Mein Steam-Spiel der Woche: „Dust: An Elysian Tail“

Dust

Hallo zusammen!

Ab jetzt werde ich euch jede Woche (außer ich hab keinen Bock drauf) hier ein Spiel vorstellen, von dem ich der Meinung bin, dass es sich zu haben lohnt.

Heute machen wir direkt den Anfang mit dem Indie-RPG-Platformer „Dust: An Elysian Tail“. Das Spiel von Dean Dodrill handelt von dem Krieger Dust und seiner Begleiterin Fidget, die sich zusammen mit einem sprechenden Schwert auf den Weg machen sein Gedächtnis wiederzufinden. Die Grafiken sind handgezeichnet und die Hintergrundmusik sorgt für wunderbare Momente. Ein riesiger Pluspunkt ist die wirklich toll erzählte Story, die leider nur auf Englisch mit deutschen Untertiteln zu genießen ist. Aber lasst euch gesagt sein, ich habe lange keinen Indie Titel mehr mit einer so hervorragenden Sprachausgabe gesehen.

Das Spiel ist im gesamten Verlauf nicht wirklich fordernd, deshalb empfehle ich Platformer-Liebhaber mindestens den 3. Schwierigkeitsgrad zu wählen.

Das Spiel kostet auf Steam 13,99€ und diese ist es auch definitiv wert.

Direkt zum Spiel

Zum Abschluss noch den Trailer, der wirklich mehr aussagt als ich hier jemals schreiben könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *